• Passion
  • Kirchenbank
  • Kreuze
  • Dornenkrone
  • Brot und Wasser
  • Himmel
  • Bibel
  • Brennendes Streichholz

Horrem

Herzlich Willkommen bei den Laiensalvatorianer*innen in Horrem.


Termine / Treffen

jeden 2. Samstag im Monat um 15 Uhr
im Kloster Horrem, Höhenweg 51, 50169 Kerpen-Horrem

  • 13. Januar 2024
  • 10. Februar 2024
  •   9. März 2024
  • 13. April 2024
  • 11. Mai 2024
  •   8. Juni 2024
  • 13. Juli 2024
  • 10. August 2024
  • 14. September 2024
          Wallfahrt nach Neviges
  • 12. Oktober 2024
  •   9. November 2024
  •   7. Dezember 2024
          Feier des Gründungstages zusammen mit den Salvatorianerinnen
          und Erneuerung des Versprechens

Ansprechpartner

Ursula Tietz:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Hans Wilhelm Müller:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.


Horrem


Entwicklung unserer Laiengemeinschaft

Im Jahr 1995 folgten viele Menschen der Einladung der Salvatorianerinnen zum Begegnungstag in Neuwerk.
Nach diesem begeisternden Tag entstand die Idee regelmäßiger Treffen,
um sich im salvatorianischen Geist über Glaubens- und Lebensfragen auszutauschen.

Auch in Horrem treffen sich seitdem Männer und Frauen - Salvatorianerinnen und Laien.


Unsere Gruppenarbeit

Die Treffen werden von den Mitgliedern der Gemeinschaft Salvatorianischer Laien vorbereitet und gestaltet.
Begleitet werden wir von zwei Salvatorianerinnen.

GSL Osterkerzen 622x254

Wir legen Wert auf eine spirituelle Atmosphäre, die es erlaubt sich mit Glaubensdingen  und  -fragen unkonventionell zu beschäftigen.
Neben dem gemeinsamen Gebet liegt uns besonders die Beschäftigung mit der Heiligen Schrift am Herzen, die wir uns in gegenseitiger Unterstützung zu erschließen suchen.

Andere Themen aus Kirche, Gesellschaft und Weltgeschehen haben aber auch ihren Platz.

Unsere Treffen sind dazu da um
- aufzutanken
- uns von Impulsen berühren zu lassen
- unseren Horizont zu erweitern
So können wir gestärkt und bereichert wieder in unseren Alltag zurückkehren.


Patenschaft

Seit 2020 haben wir die Patenschaft für zwei Schulkinder in der Demokratischen Republik Kongo übernommen.
Die Salvatorschule Kolwezi ist eine private Schule der Salvatorianerinnen.
Ca. 2.300 Kinder und Jugendliche besuchen dort den Kindergarten, die Grundschule und die High School.

Patenkind Kerene 125x308

Kabey Nfund Kerene (14) ist eine Vollwaise, die von den Schwestern aus dem Ernährungszentrum UZIMA unter den unterernährten Kindern aufgenommen wurde. Ihre Mutter ist 2008 verstorben.
Da ihre Großmutter den guten Willen hatte, sie zu betreuen, brachte sie sie in die Schule,
in der sie bis heute lebt. Sie hat die Grundschule abgeschlossen und kann dank unserer 
Hilfe die Sekundarschule besuchen. Da entwickelt sie sich gut. Sie besucht die siebte Klasse
des Institut Salvator und hat in der ersten Halbzeit guten Erfolg gehabt.
Sie liebt Musik und Zeichentrickfilme.


 

 

 Patenkind Tshikez                                  Tshikez Mwan Dimercia (6) ist unser zweites Patenkind.
                                   Er hat seinen Vater verloren. Die Mutter ist allein mit
                                   vier Kindern und ohne Arbeit, aber sie will ihre Kinder
                                   zur Schule schicken und hat uns um Hilfe gebeten.
                                   Er ist im zweiten Jahr der Grundschule und entwickelt sich gut.